Barmenia Sterbegeldversicherung

Barmenia LogoDie Barmenia Versicherungsgruppe, kurz Barmenia, wurde bereits im Jahr 1904 als Gewerbekrankenkasse zu Leipzig gegründet. Im Jahr 1922 wurde im Wuppertaler Stadtteil Barmen die heute als Barmer Ersatzkasse bekannte Barmenia Versicherungsbank für Mittelstand und Beamte VaG zu Barmen gegründet. Die Barmenia ist heute einer großen deutschen Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit und konzernunabhängig. Als Vollversicherer bietet sie sowohl das Kompositgeschäft, die Sachversicherungsbranche als auch Lebens- und Krankenversicherungen. Neben der Versicherungssparte können die Kunden auch auf Angebote für Baufinanzierungen zurückgreifen.
 

>>> zum Angebot der Barmenia Sterbegeldversicherung

 

Die Tarife und Konditionen der Barmenia Sterbegeldversicherung

Im Bereich Sterbegeldversicherung bietet die Barmenia mit ihrem Tarif Barmenia SterbeGeldPlus in Bezug auf die Tarifierung die gleichen Ausgestaltungen, wie die andern Unternehmen, die sich nicht explizit auf Sterbegeldversicherungen fokussiert haben. Die Versicherungssumme kann in einer Höhe zwischen 3.000 Euro und 15.000 Euro gewählt werden. Eine individuelle Absicherung ist nicht möglich, der Versicherer gibt bestimmte Summen vor. Es ist bei der Barmenia allerdings möglich, bereits mit 18 Jahren einen Vertrag zu zeichnen. Das Höchsteintrittsalter beträgt 85 Jahre. Bei der Beitragszahlung können die Versicherten zwischen monatlicher, vierteljährlicher, halbjährlicher oder jährlicher Zahlungsweise wählen.

Der Tarif sieht seitens des Unternehmens keine Gesundheitsprüfung, dafür aber, wie in diesem Fall allgemein üblich, eine dreijährige Wartezeit voraus. Verstirbt die versicherte Person in diesem Zeitraum, erhalten die Angehörigen die bis dahin eingezahlten Beiträge zurückerstattet. Die Ausnahme besteht allerdings, wenn der Todesfall aus einem Unfall herrührt. War dies der Fall, leistet die Barmenia auch während der Karenzzeit in voller Höhe.

Bedauerlicherweise macht die Barmenia auf ihrer Homepage keinerlei Angaben, wie lange die Beitragszahlungsdauer läuft. Es lässt sich nicht verallgemeinern, dass die Beitragszahlung auf das 85. Lebensjahr, wie bei den meisten Anbietern, limitiert ist. Immerhin verlangen einige Anbieter eine lebenslange Beitragszahlung.

Das Plus bei dem Sterbegeld der Barmenia ist die Assistance in Verbindung mit der Roland Assistance GmbH. Diese bietet an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden am Tag die Option, einen Bestatter vor Ort zu finden. Der Bestatter muss allerdings Mitglied im Bundesverband deutscher Bestatter sein. Die vom Versicherer zur Verfügung gestellte Servicebroschüre soll es erleichtern, den Angehörigen im Fall des Ablebens die notwendigen Informationen zukommen zu lassen. Dazu zählen zum einen notwendige Vollmachten, als auch Hinweise über den Aufenthaltsort wichtiger Dokumente oder die Darstellung, wie die eigene Beerdigung erfolgen sollte.

Im Großen und Ganzen bietet die Barmenia ein solides Angebot, welches in die Reihen der Allroundversicherer passt. Die Auszahlung der Versicherungsleistung erfolgt innerhalb von fünf Tagen nach Antrag. Einzig das Informationsdefizit in Bezug auf die Dauer der Beitragszahlung sollte anbieterseitig aufgehoben werden.

Barmenia Sterbegeldversicherung
4,2 (83,33%) 6 votes